Natürliches Pferdetraining
die richtige Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg

Kontakt

Gerne können Sie mich unter der Tel.: 0171 - 140 93 90 erreichen, oder mir eine Mail an:

natuerliches-pferdetraining@gmx.de schreiben.


Leistungen


Bodenarbeit & Vertrauenstraining

Wie auch beim Reiten selbst, gibt es bei der Bodenarbeit unzählige Arten, Sparten und Wege die man mit seinem Pferd gehen kann. Ich persönlich habe mich nie komplett auf eine Art und Weise fest gefahren, denn es gibt in jeder Methode Dinge, die einem weniger oder mehr zusagen. Wichtig ist, sich auf das Pferd einzulassen und den Weg gemeinsam und nicht gegeneinander zu gehen. 

Oft ist das fehlende Vertrauen und die unterschiedliche Kommunikation der Schlüssel zu den Problemen. Aber auch Unfälle, schlechte Erlebnisse oder Unsicherheit können ein großes Problem darstellen.

Wichtig bei der Bodenarbeit und dem dazugehörigen Vertrauenstraining ist, das Ziel einer Einheit nicht aus den Augen zu verlieren. Was vom Boden nicht klappt, wird auch vom Sattel aus nicht funktionieren. 

Die Bodenarbeit ebnet den Weg zu einem tollen Pferde-Mensch Team, welches sich nicht nur vom Boden, sondern später auch im Sattel, in einer Einheit bewegt und miteinander arbeitet. Neben dem Bonus ohne Zwang, Druck und Gewalt dein Pferd zu leiten, bietet dir die Bodenarbeit die Möglichkeit, dein Pferd nicht nur Körperlich, sondern auch geistig auszulasten und zu beschäftigen. 


Verladetraining und Transport

Für viele Pferde und Besitzer bedeutet Hänger fahren und vor allem das Verladen purer Stress.

Zeitdruck, Angst um den Vierbeiner (Fahrten in die Klinik).... Das muss nicht sein!!! Ich biete Ihnen Verladetraining in dem Ihr Pferd ohne Stress, Druck und Zwang lernt, den Hänger als selbstverständlich an zu sehen. Ohne Angst in den Hänger zu steigen bedeutet nicht nur weniger Stress und Gefahr für den Vierbeiner, sondern natürlich auch wesentlich entspanntere Besitzer. 

Genießen sie es, jederzeit und überall aufladen und losfahren zu können.

Natürlich ist das Training auch ohne eigenen Hänger möglich.


Sie haben keinen eigenen Hänger oder Führerschein, vielleicht auch nicht die Möglichkeiten für ein regelmäßiges Hänger-Training aber Ihr Vierbeiner soll umziehen oder muss in die Klinik?

Gerne sind wir auch kurzfristig zur Stelle und helfen Ihnen. Der Hänger ist mit einer Kamera ausgestattet, sodass wir Ihren Schützling jederzeit im Blick haben und sicherstellen können, dass er/sie sicher am Ziel ankommt.. Selbstverständlich sind wir auch hier beim Verladen behilflich, sofern dies gewünscht ist.

Pferde- und Jungpferdeausbildung

In wohl kaum einer Phase des Lebens lernt unser Vierbeiner so viel wie als Fohlen. Alles ist neu, interessant und muss entdeckt werden. Natürlich sollten sie zu aller erst einfach "Fohlen" sein dürfen und in einer Herde mit viel Auslauf und Sozialkontakten aufwachsen dürfen. Allerdings ist es auch hier wichtig, sie von Anfang an, an ein Leben bei den Menschen vor zu bereiten. Manchmal ist man dazu verleitet, den "kleinen Süßen" mehr durchgehen zu lassen, wie man es vielleicht bei einem ausgewachsenen Pferd tun würde. Allerdings wird man sich genau damit, keinen Gefallen tun. Denn wie sollte das Fohlen als Jungpferd wissen, was es jetzt auf einmal nicht mehr darf?!

Natürlich sind hier die "Trainingsschritte" sehr klein und an das Alter angepasst. Aber diese kleinen Übungen werden Ihnen und Ihrem Pferd, den Weg zum Reitpferd wesentlich leichter machen. Das Pferd lernt von Anfang an seinem Menschen zu vertrauen und die Dinge als normal an zu sehen.

Nicht jedes Pferd hat die Möglichkeit als Fohlen oder Jungpferd durch eine so ruhige und sensible Art ausgebildet zu werden. Dennoch ist es nie zu spät und das Pferd nie zu alt um zu lernen zu vertrauen. 
Sicher wird es nicht einfach und bei den einen geht es ziemlich schnell, während andere sich schwerer tun. Aber es ist niemals unmöglich, solange man die Geduld und das richtige Ziel vor Augen hat.


Reitunterricht

Reiten lernen bedeutet für mich nicht, sich auf ein gesatteltes Pferd setzten und in der Halle einigermaßen geradeaus laufen zu können.

Das Reiten lernen beginnt und Endet mit der Versorgung des Pferdes. Putzen, Satteln, Trensen und nachher ordentlich versorgen gehören genauso zum "Reitunterricht" wie auch das Reiten selbst.
Bei mir lernen die Kids sich auf Ihr Pferd als Partner zu verlassen, gemeinsam den Weg zu gehen und alleine durch Körperhaltung und Gewichtsverlagerung das Pferd zu leiten.

Natürlich sind nicht nur Kinder sondern alle Altersklassen herzlich willkommen!!



Problem-Pferde und Angstbewältigung

Kein Pferd wird als "Problem-Pferd" geboren, ebenso wird kein Reiter von vorne herein Angst oder Bedenken haben. Beides sind Dinge, die durch bestimmte Situationen, Unfälle oder Vorkommnisse hervorgerufen wurden.          Wichtig ist es, egal ob bei Mensch oder Pferd, genau hin zu hören, zu schauen und darauf zu achten was der Gegenpart uns zu "sagen" hat und wie die Reaktionen sind. 

Bei Menschen ist es oft das fehlende Vertrauen oder die Angst vor einem Sturz. Ich selbst weiß leider nur zu gut, wie es sich anfühlt mit Angst auf dem Pferd zu sitzen, deswegen weiß ich auch, das "jetzt mach doch mal" oder "ist doch nichts dabei" Sätze sind, die außer Druck und noch mehr Bedenken, überhaupt nichts bewirken. Erst wenn man selbst das Gefühl von Sicherheit hat, kann man den nächsten Schritt gehen und erst dann wird es helfen, die Angst zu bewältigen. Ich helfe Ihnen gerne dabei. In einem persönlichen und natürlich vertraulichem Gespräch, werden wir gemeinsam den richtigen Weg finden.

Bei Pferden ist es oft schwieriger. Denn weder können sie uns erzählen was passiert ist, oder wovor sie Angst haben, noch können Sie uns sagen wenn ihnen etwas Angst, Unsicherheit oder Schmerzen bereitet. Zumindest nicht verbal. Dennoch "sprechen" Sie auf eine andere Art mit uns. Körpersprache, Verhalten und Reaktionen sagen uns oft mehr als Worte. Hier gilt es allerdings besonders aufmerksam zu sein. Gerne helfe ich Ihnen, die Probleme zu erforschen und Lösungen zu finden, sodass es dem "Problem-Pferd" wieder möglich ist, einfach normal Pferd sein zu dürfen.